In diesem Beitrag erfährst du alles über Kochwürste. Wir starten mit einem Überblick und im Anschluss gebe ich dir noch eine ausführliche Auflistung der Wurstsorten.

Viel Spaß beim Lesen!

Kochwurst – Ein Überblick 

Als Kochwürste werden Wurstsorten bezeichnet, die vorwiegend aus gekochtem Ausgangsmaterial hergestellt werden. Nach dem Abfüllen werden sie noch einmal gekocht oder geräuchert.  Kochwürste sind meist nur kalt schnittfähig.

Die Kochwurst kann in Därmen oder Gläser abgefüllt werden. Wie du die Wurst einkochen kannst, zeige ich dir hier

Die drei beliebtesten Kochwürste sind Leberwurst, Blutwurst oder Schinkensülze.

Die Zutaten

Die Kochwurst besteht aus Fleisch, Fett und Gewürzen. Bei manchen Arten werden noch Innereien verwendet wie zum Beispiel eine frische Leber.  

Unterschiede innerhalb der Kochwurstsorten

Nach den Leitsätzen des Deutschen Lebensmittelbuchs für Fleisch und Fleischerzeugnisse werden Kochwürste in vier Gruppen unterteilt:

  • Kochwürste schnittfest (Können aufgeschnitten werden wie z.B. Zwiebelwurst)
  • Kochstreichwürste (Konsistenz im erkalteten Zustand streichfähig wie z.B. Leberwurst).
  • Blutwürste (Einer der Hauptbestandteile ist Blut und dadurch auch kalt schnittfähig, wie z.B. Pressack)
  • Sülzwürste (Mit Aspik oder “Schwartenbrei” zubereitet und dadurch auch kalt schnittfähig. z.B. Schweinskopfsülze)

Haltbarkeit von Kochwurst

Die Kochwurst ist angeschnitten ca. 7 Tage haltbar. Wenn du sie in Gläser einkochst oder räucherst, sind sie länger haltbar. 

Eine Liste verschiedener Kochwürste

Zum Abschluss habe ich noch eine Zusammenstellung unterschiedlicher Kochwürste für dich.

Falls ich ein Rezept dafür habe, ist es auch direkt verlinkt.

Kochstreichwurst 

  • Leberwurst (Variationen z. B. grobe Leberwurst, Gänseleberwurst, Kalbsleberwurst, Wildleberwurst, Geflügelleberwurst, regionale Leberwürste etc.)
  • Leberpastete (Variationen z. B. Gänseleberpastete, Geflügelleberpastete Geflügelpastete, Wildpastete, etc.)
  • Schüsselwurst,
  • Wellwurst
  • Grützwurst

Kochmettwürste

  • Schinkencreme
  • Gekochte Mettwurst, Westfälische gekochte Mettwurst, Kochmettwurst, Hamburger Gekochte
  • Gekochte Zwiebelmettwurst
  • Kohlwurst 
  • Pfälzer Saumagen 
  • Gekochte Zwiebelwurst, Zwiebelwurst 
  • Rinderwurst 
  • Schmalzfleisch
  • Norddeutsche Fleischwurst  
  • Knappwurst, Knackwurst 
  • Pinkel

Blutwurst

  • Rotwurst (Variationen z. B. Bauernrotwurst, Hausmacher Rotwurst, Landrotwurst, regionale Rotwürste)
  • Zungenrotwurst, Zungenblutwurst, Zungenwurst
  • Blutwurst (Variationen z. B. Pressack, Hausmacher Blutwurst, Blutwurst mit Einlage, regionale Blutwürste)
  • Roter Schwartemagen
  • Presswurst,
  • Blunzen, Plunzen, Flönz, Schwarzwurst  
  • Boudin, Schwarze Graupenwürstchen, Grützblutwurst, rote Grützwurst
  • Mengwurst

Sülzwürste

  • Schinkensülze, Schinkensülzwurst 
  • Bratensülze (Spießbratensülze)
  • Kalbfleischsülze
  • Geflügelsülze, Geflügelsülzwurst 
  • Zungensülze
  • Fleischsülze, Fleisch-Sülzwurst
  • Schweinskopfsülze, Schweinskopf in Aspik  
  • Weißer Presssack
  • Hausmacher Presssack  
  • Rindssülze
  • Wurstsülze, Aufschnittsülze 
  • Blutwurst-Sülze