• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Rezepte
  • /
  • Wellwurst selber machen – hell oder rot beides lecker

Wellwurst selber machen – hell oder rot beides lecker

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du Wellwurst selber machen kannst. Es ist einfach und super schnell hergestellt. 

Die Wellwurst ist eine schlesische Kochwurst Spezialität. Es gibt die Wellwurst in hell bzw. Weiß und in Rot. Die Rote wird mit Blut hergestellt. Ich zeige dir in diesem Beitrag beide Varianten. 

Traditionell wird die Wellwurst mit Kartoffelpüree und Sauerkraut serviert. Ich persönlich esse sie gerne zu einem rustikalem Bauernbrot. 

Hier findest du das komplette Wellwurst Rezept als Video oder zum Durchlesen.

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachmachen!

Wellwurst selber machen – das benötigst du dafür

Wellwurst-alle-Zutaten

Zutaten pro 1 kg 

  • 50 % Schweinebauch (500g)
  • 25 % Schweineleber (250g)
  • 12,5 % Kaisersemmel (125g)
  • 12,5 % Schwarte (125g)

Gewürze pro KG Fleisch

Optional (Rote Wellwurst):

  • ca. 15 % Schweineblut

Diese Ausstattung benötigst du:

Fleischwolf

Du benötigst den Fleischwolf, auch Wolf genannt, um das Fleisch zu “wolfen”, d. h. das Fleisch wird fein zerkleinert.

Wurstfüller / Aufsatz für den Fleischwolf / Handfülltrichter

Diesen brauchst du um deine Fleischmasse in den Darm zu bekommen. Für den Anfang geht dafür auch ein Füllaufsatz für deinen Fleischwolf oder ein Handfülltrichter.

Gewürzmühle / Mörser

Um deine Gewürze zu mahlen, benutzt du am besten eine Gewürzmühle. Alternativ eignet sich auch ein Mörser. Oder du kannst schon gemahlene Gewürze verwenden. Ich empfehle sie dir selbst zu mahlen.

Därme

Du benötigst für die Wellwurst Därme. Die Größe bleibt dir überlassen. Ich empfehle dir Schweinedärme Kaliber 28/30.

Alternativ kannst du die Wellwurst auch in Gläser füllen und Einkochen.

Falls du wissen möchtest, welches Equipment ich sonst empfehle, klicke hier.

Wellwurst selber machen – Schritt-Für-Schritt Anleitung

1. Schneide die Schwarte in Streifen. Wichtig ist, dass sie später in deinen Fleischwolf passen. Ich empfehle hier richtig scharfes Messer, da die Schwarte sehr schwierig zu schneiden ist.

Wellwurst-schwarte

2. Koche die Schwarte für ca. 1 Stunde. Die Schwarte sollte mit Wasser bedeckt sein. Sie sollte nach einer Stunde nicht matschig aber weich sein. Du solltest sie mit einer Gabel einfach durchdrücken können.

Wellwurst-Schwarte-kochen

3.  Schneide den Schweinebauch in wolfgerechte Stücke. Die Größe kannst du, je nachdem wie groß dein Fleischwolf ist, anpassen. 

Wellwurst-Bauch

4. Gare nun den Schweinebauch für ca. 30 Minuten in ca. 80 Grad heißem Wasser. Nach 15 Minuten kannst du die Leber hinzugeben und mitgaren. 

Wellwurst-garen

5. Mahle deine Gewürze zu einem feinen Pulver. 

Wellwurst-Gewürze

6. Weiche nun deine Kaisersemmel mit etwas Brühwasser ein. Du kannst hierfür das Wasser aus dem Topf mit den Fleischstücken und der Leber verwenden.

Wellwurst--Kaisersemmel

7. Nun wird der Schweinebauch zusammen mit den Zwiebeln, der Schwarte und der Kaisersemmel gewolft

Ich verwende die feinste Lochscheibe für Schwarte, Semmel und Zwiebeln und die mittlere Lochscheibe (4,5 mm) für das Fleisch. Du kannst aber auch alles durch die feinste Lochscheibe geben wenn du eine feinere Wurst herstellen möchtest.

Wellwurst-wolfen

8. Gebe etwas Brühwasser und die Gewürze zur Masse hinzu und vermenge diese. Die Konsistenz sollte etwas flüssiger sein als du vielleicht denkst. Sie zieht beim Garen nochmals an. 

Wellwurst--vermengen

9. Optional: Für eine rote Wellwurst kannst du noch 15 % Blut unterrühren

Wellwurst-rote-Variante

10. Ziehe den Darm auf einen Fülltrichter oder Wurstfüller

Wellwurst-darm

11. Fülle nun dein Brät ab. Alternativ kannst du die Wellwurst auch in Gläser abfüllen und einkochen. 

Wellwurst--abfüllen

12. Gebe die Wellwurst in einen Topf und brühe sie bei 75 °C je 1 Minute pro mm Kaliber. Das bedeutet bei Schweinedarm Kaliber 28/30 für 30 Minuten. Wenn du die Wellwurst in Gläser abgefüllt hast, kannst du sie bei bei 100 °C für ca. 2 Stunden einkochen.

Wellwurst--brühen

13. Fertig ist deine Wellwurst 😄. Lass sie dir schmecken. 

Wellwurst-fertig


Wie lange ist den die Wellwurst haltbar?

Die Wellwurst ist im Glas in der Theorie unendlich haltbar. Lager die Wellwurst am besten an einem kühlen und dunklen Ort. Beim Öffnen gilt: Sehen, riechen schmecken! Wenn du einen Darm benutzt, solltest du die Wellwurst im Kühlschrank lagern und innerhalb von max. 10 Tagen verbrauchen.

Wellwurst

Tags

Kochwurst


Das könnte dir auch gefallen

Fragen oder Anmerkungen? Hinterlasse gerne einen Kommentar...

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Diese Wurst heisst im Allgäu Blut und Leberwurst und wird nur im Winter verkauft und mi Sauerkraut sehr heiss verzehrt.

  2. Schade dass es Deine Rezepte nicht in Buchform zu kaufen gibt.Mit den vielen Bildern wird ein Nachdruck sehr teuer. Aber die Rezepte sind super!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}