Hier findest du eine Übersicht über mein Equipment (alle Geräte und Utensilien empfehle ich, weil ich sie selbst benutze oder getestet habe)...


Fleischwolf

Beim Thema Fleischwolf habe ich verschiedene Empfehlungen für dich, je nachdem wie viel Wurst du herstellen möchtest und wie fortgeschritten du bist.

Ich benutze den FW300 von Beeketal.

Mit seinen 80 kg/Std. reicht er für das regelmäßige Wursten im Hausgebrauch mehr als aus. 

Wenn ich es richtig gesehen habe heißt der Fleischwolf nun FW120B, hat aber die gleichen Spezifikationen wie meiner. 

Du kannst ihn dir hier genauer ansehen.

Wenn du gerade startest oder nur kleinere Mengen verarbeiten möchtest, dann empfehle ich persönlich entweder einen handbetriebenen Fleischwolf (aufgrund der niedrigen Einstiegskosten) oder einen Aufsatz, falls du schon eine Küchenmaschine hast.

Wenn du dir trotzdem einen eigenen Fleischwolf zulegen möchtest, rate ich dir persönlich immer zu einem aus Edelstahl mit Power.

Mit den kleinen Fleischwölfen wirst du nicht lange glücklich sein.

Kutter / Küchenmaschine

Für feines Brät bei Brühwurst oder feinen Bratwürsten brauchst du am besten einen Kutter. Da es vor allem beim Einstieg schwerfällt, alle Geräte direkt zu kaufen reicht da auch erstmal eine Küchenmaschine.

Ich benutze die Bosch MC812S814 MultiTalent Kompakt-Küchenmaschine.

Ich würde sagen, dass sie für die meisten geringen Mengen ausreicht. Die Reinigung ist etwas mühselig und ab 1 kg Masse muss man das Kuttern auf mehrere Durchgänge verteilen. Aber das ist klar, da sie ja dafür nicht gemacht wurde ????

Du kannst sie dir hier genauer ansehen.

Als nächstes werde ich mir den Beeketal BKK03 zulegen.

Der ist extra zum Kuttern gemacht und kann bis zu 3L Brät gleichzeitig Kuttern.

Sobald ich einen Testbericht darüber geschrieben habe, lasse ich es dich wissen.

Därme

Es gibt die aller verschiedensten Arten von Därmen. Wenn du deine Brüh- und Kochwürste eher in Gläsern abfüllst, dann kannst du für Brat- und Rohwürste mit diesen zwei ein großes Spektrum abdecken:

Schweinedarm Kaliber 28 / 30

Schaafssaitling 20 / 22

Wurstfüller

Für den Anfang reicht auch hier ein Aufsatz für deinen Fleischwolf.

Sobald du anfängst, größere Mengen zu verarbeiten lohnt sich aber ein extra Wurstfüller.

Ich benutze hier den 5L Edelstahl Wurstfüller von Beeketal.

Wie du merkst, hat die Marke es mir angetan.

Du kannst ihn dir hier ansehen.

Messer

Um das Fleisch und die Zutaten möglichst gut kleinzuschneiden benutze ich sowohl das Wüsthof Kochmesser 16 cm, Classic als auch das Zwilling Professional S 20 cm.

Töpfe & Pfannen

Durch den Umstieg auf Induktion habe ich meine Töpfe vor kurzem ausgetauscht und mich für das Fissler original-profi collection Set entschieden.

Ich wollte etwas, was länger hält und bin mit der Qualität super zufrieden.

Du kannst dir das Set hier genauer ansehen.

Als Pfannen benutze ich einerseits die Antihaft Edelstahlpfannen von Tefal in 24cm und 28cm.

Und dazu noch eine schöne Eisenpfanne von DeBuyer.

Ich bin mit beiden Pfannentypen sehr zufrieden und kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen..

Sous Vide Garer

Ich liebe die Marke, die Qualität und die Einfachheit der Benutzung.

Egal ob Steak, Einlegen oder sogar Nachspeißen...

Der Joule Sous Vide Stab ist einer meiner Lieblinge.

Du kannst ihn dir hier genauer ansehen.

Zubehör

Kleinere Dinge, die ich immer wieder verwende:

Feinwaage (ein Muss zum Abwiegen der Gewürze)

Elektrische Gewürzmühle (geht auch super für Kaffee)

Passiertuch und Kochschnur (Zum Lufttrocknen & Abbinden)

Vakuumierer

Küchenthermometer (für Wassertemperatur) und Fleischthermometer

Bratenspritze zum Nasspökeln

Mein Schneidebrett

Falls du noch irgendwelche Fragen hast oder eine Empfehlung braucht, lass es mich wissen.