• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Rezepte
  • /
  • Brettsalami selber machen – Salami ohne Darm ganz unkompliziert

Brettsalami selber machen – Salami ohne Darm ganz unkompliziert

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du Brettsalami selber machen kannst. Die Brettsalami ist eine Rohwurst und gehört damit zu den anspruchsvollsten Wurstsorten zum Selbermachen. 

Sie wird aber ohne Darm hergestellt und eignet sich daher perfekt zum Einstieg in das Thema Salami selber machen.

In diesem Beitrag findest du meine Paprikavariation. Du kannst die Brettsalami aber mit jedem Rezept deiner Wahl herstellen. Möchtest du gerne einen Pfeffer-, Gewürz- oder Chillimantel um die Salami? Dann schaue weiter unten vorbei. Hier erkläre ich dir, wie du den Mantel herstellen kannst.

Hier findest du das komplette Brettsalami Rezept als Video oder zum Durchlesen.

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachmachen


Brettsalami selber machen – das benötigst du dafür

Brettsalami-alle-Zutaten

Zutaten pro 1 kg 

  • 80 % Schweineschulter (800g)
  • 20 % Schweinerückenfett (200g)

Gewürze pro KG Fleisch


Diese Ausstattung benötigst du:

Fleischwolf

Du benötigst den Fleischwolf, auch Wolf genannt, um das Fleisch zu “wolfen”, d. h. das Fleisch wird fein zerkleinert.

Unbehandeltes Holzbrett 

Das Holzbrett brauchst du für die Brettsalami. Auf dem Brett wird die Salami getrocknet. Das Brett sollte möglichst keine tiefen Einschnitte haben. Es muss ein Naturholzbrett ohne jegliche Beschichtung sein.

Käsetuch / Passiertuch

Das Käsetuch oder auch Passiertuch genannt ist dafür da, dass du deine Brettsalami abdecken kannst. Das Tuch ist luftdurchlässig und somit perfekt geeignet.

Falls du wissen möchtest, welches Equipment ich sonst empfehle, klicke hier.


Brettsalami selber machen – Schritt-Für-Schritt Anleitung

1. Schneide das Fleisch und den Schweinerückenspeck in wolfgerechte Stücke. Die Größe kannst du, je nachdem wie groß dein Fleischwolf ist, anpassen. 

Brettsalami-wolfgerecht

2. Mische die Gewürze. 

Brettsalami-gewürze-mischen

3. Gebe die Gewürze zum Fleisch und vermenge das Ganze. Jedes Fleischstück sollte mit Gewürzen bedeckt sein.

Brettsalami-unterheben

4. Lasse das Fleisch für ca. 1 Stunde im Gefrierschrank anfrieren. Durch das Anfrieren hast du es später einfacher mit dem Wolfen.

Brettsalami-Gefrierschrank

5. Nun wird das Fleisch gewolft. Je nachdem wie grob du dein finales Brät haben möchtest, kannst du hier unterschiedliche Lochscheiben verwenden. Ich verwende die mittlere Lochscheibe (4,5 mm).

Brettsalami-wolfen

6. Vermenge die Masse nun einige Minuten mit den Händen bis eine schöne Bindung entsteht. 

Brettsalami-Bindung

7. Drücke das Salamibrät flach auf ein unbehandeltes Brett. Es sollte maximal ca. 2 cm dick sein. Wichtig ist, dass das Brät einheitlich dick ist. 

Brettsalami-flach

8. Decke deine Brettsalami ab und lagere sie ca. 2 Tage bei Zimmertemperatur (ca. 20 °C). Wichtig ist hier, dass das Tuch luftdurchlässig ist. Mein Tipp wäre ein Käsetuch. 

Brettsalami-abdecken

9. Drehe die Salami in den 2 Tagen alle 12 Stunden um. Vorallem beim ersten Umdrehen musst du aufpassen, dass die Salami nicht zerreisst. Nimm dafür am besten einen Pfannenwender.

Brettsalami-drehen

10. Lege die Salami nach den 2 Tagen auf Stäbe oder ein Gitter. So kann die Salami ausreichend „atmen“ und es wird verhindert, dass deine Salami zu Schimmeln anfängt.

Brettsalami-stäbchen

11. Lagere nun die Salami ca. 2-3 wochen dunkel bei ca 15 °C. Wende sie alle paar Tage, damit sie nicht immer an der gleichen Stelle auf den Stäbchen lagert.

Brettsalami-3-Wochen

12. Optional: Wenn du einen Gewürzmantel auf der Salami haben möchtest, kannst du sie mit flüssiger Gelatine bestreichen und in den Gewürzen deiner Wahl oder in Pfeffer wälzen. 

Brettsalami-Gewürzkruste

13. Fertig ist deine Brettsalami 😄. Lass es dir schmecken. 

Brettsalami-fertig


Wie lange ist die Brettsalami haltbar?

Deine Brettsalami ist über mehrere Monate haltbar. Wichtig ist wie immer: sehen-riechen-schmecken!

Brettsalami

Tags

Rohwurst


Das könnte dir auch gefallen

Fragen oder Anmerkungen? Hinterlasse gerne einen Kommentar...

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Lieber Daniel,
    noch kann ich dir keinen Feedback geben, vielleicht ab Juli /August, aber ich danke sehr für die gute Anleitung. Ich bin ganz gespannt und freue mich darauf ein erstes Rezept von dir auszuprobieren.
    Viel Erfolg mit deinem Projecten und bleib gesund
    Frohes Ostern
    Antonie

  2. Hallo Daniel,
    ich bin begeistert von Deinen Rezeptbüchern und auch schon am Ausprobieren.
    Alles ist super erklärt und somit für einen Einsteiger wie mich auch verständlich.
    Ich freue mich schon jetzt aufs probieren und natürlich auf Deine Rezepte.
    Gruß Claus

  3. Hallo, 200 g. Rückenspeck – roh oder als fertiger Speck?- welche Bedeutung hat der Speck in Deinem Rezept?
    Ich habe noch nicht gewurstet – mache nur Käse, Butter, Kefir, backe Brot, Marmelade, Saft, Eingelegtes usw….

    Gerne höre ich von Dir und verbleibe

    mit lieben Grüßen

    Ulrich

    1. Hey Ulrich,

      rohes Fett. Schweinerückenspeck = Schweinerückenfett. Nichts schon verarbeitetes. Siehst du auch nochmal besser auf den Bildern, was gemeint ist.

      Grüße
      Daniel

      1. Rückenspeck ist fester, härter als z. B. Bauchspeck. Man kann für Rohwurst auch Bauchspeck nehmen, mit Rückenspeck wird das Ergebnis aber deutlich besser.
        Wolfgang

  4. Hi,
    Plane die Brettsalami zu machen und bei mir im Keller hat es ziemlich genau 15 Grad. Doch liegt die Luftfeuchtigkeit auch bei 66%. Könnte das zu einem Problem werden?
    Danke!
    lg
    Jakob

  5. Hallo Daniel,
    ich bin Jäger und habe die Brettsalami mit Rehfleisch ausprobiert, da ich noch keinen Wurstfüller habe und in das Thema langsam einsteigen möchte.
    Gewurstet habe ich am Vatertag (letzten Donnerstag, jetzt 6 1/2 Tage her) und die Wurst dann nach zwei Tagen in meinen Wurstschrank im Keller gelegt (auf einem Kuchengitter). Dort hat es leider nur 12,4-12,9 Grad (sagt der Thermometer) und bei meiner Kontrolle heute hatte die Salami leider ganz vereinzelt kleine weiße Schimmelansätze (Punkte von max. 3 mm Durchmesser).
    Frage: Liegt es an der zu geringen Temperatur? Kann ich irgendwas tun um die Salami noch zu retten? Habe die kleinen Punkte jetzt mal alle mit einem Messer abgekratzt.
    Besten Dank!
    Nicolai

    1. Hey Nicolai, an der geringen Temperatur nicht. Wenn dann zu hohe Luftfeuchtigkeit (nicht gut abgetrocknet). Mit ein wenig Essigwasser abwischen geht (solange es kleine weiße Punkte sind) meist auch. Aber Angaben ohne Gewähr.

      1. Hallo Daniel,
        besten Dank für deine Antwort.
        Die Salami war leider nicht mehr zu retten, ich musste sie grad entsorgen. Schimmel wurde immer mehr und war nicht mehr nur weiß. Luftfeuche lag übrigens konstant bei 51-65% sagt der Thermometer.
        Alle Wurst die ich bisher dort aufgehängt habe ist nie verschimmelt, es war aber auch immer gekochte oder geräucherte Wurst (v.a. Schwarzwurst und Bauernbratwurst), die ich gekauft hatte.
        Habe mich jetzt mal ins Thema Kalträuchern eingearbeitet und ein paar Utensilien bestellt. Vielleicht wird es was wenn ich nach 4 Tagen Reifung einen Kalträuchergang einlege.

    1. Hey Conny, du kannst es auch mit normalem Salz herstellen, dann benötigst du aber mehr Salz + wirkliche Kontrolle über die Gegebenheiten. Mehr dazu auch in meinem Salamibeitrag oder der Beitrag zu Pökelsalz. Ich empfehle dir vorallem als Beginnerin mit NPS zu arbeiten. LG Daniel

    1. Hallo Thomas, habe dir schon bestimmt 15 E-Mails geschrieben und auf deine Kommentare geantwortet. Ich warte auf deine Hausnummer. Das Buch konnte nicht zugestellt werden weil diese fehlt. LG daniel

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}