• Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Rezepte
  • /
  • Fränkische Bratwurst selber machen – ein sauleggerer Klassiker

Fränkische Bratwurst selber machen – ein sauleggerer Klassiker

Ich zeige dir in diesem Beitrag, wie du, mit wenig Aufwand, schnell deine eigene fränkische Bratwurst selber machen kannst.

Sie ist meine persönliche Lieblingsbratwurst und wird in Schweinebändel abgefüllt. Sie wird im Gegensatz zu anderen Bratwürsten auch nicht abgedreht. 

Falls du Einsteiger bist, dann habe ich in meinem Beitrag Bratwurst selber machen, die meisten Fragen zur Bratwurstherstellung beantwortet. Schaue doch dort gerne vorbei.

Jetzt aber genug gequatscht…

Hier findest du das komplette fränkische Bratwurst Rezept als Video oder zum Durchlesen.

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachmachen!

Fränkische Bratwurst selber machen – das benötigst du dafür

fränkische-Bratwurst-alle-Zutaten

Zutaten pro 1 kg 

  • 60 % Schweinebauch (600g) 
  • 40 % Schweineschulter (400g)

Gewürze pro KG Masse

  • 18 g Salz
  • 4 g Majoran
  • 3 g  schwarzer Pfeffer 
  • 1 g Macis
  • 1 g Piment
  • 0,5 g Ingwerpulver

Keine Lust auf selber mischen?

Mit meinem Bratwurst Gewürze Probiermix bekommst du 3 Sorten zum Testen.

  • Thüringer Art – Für den Rostbratwurst Klassiker
  • Fränggi – Mit fränkischer Majoran Note
  • A weng scharf – Die pikante Wurst für Zwischendurch

Alle Mischungen auch einzeln erhältlich.

Hier im Shop ansehen.

Diese Ausstattung benötigst du:

Fleischwolf

Du benötigst den Fleischwolf, auch Wolf genannt, um das Fleisch zu “wolfen”, d.h. das Fleisch wird fein zerkleinert.

Wurstfüller / Fleischwolfaufsatz / Handfülltrichter

Diesen brauchst du, um deine Fleischmasse in den Darm zu bekommen. Für den Anfang geht dafür auch ein Füllaufsatz für deinen Fleischwolf oder ein Handfülltrichter. 

Gewürzmühle/ Mörser: 

Frisch gemahlene Gewürze schmecken am besten. Du kannst aber natürlich auch gemahlene verwenden. Am besten nutzt du dafür eine Gewürzmühle. Alternativ geht auch ein Mörser. Hier aber aufpassen, dass es wirklich sehr fein zerrieben wird.

Naturdarm zum Abfüllen

Die Wurst wird klassischerweise in Schweinebändel gefüllt. Das Besondere an den Bändeln ist, dass sie eine dünne äußere Fettschicht haben. Falls du keine findest, kannst du alternativ ganz normalen Schweinedarm Kaliber 28/30 verwenden. Diesen bekommst du auch in meinem Shop.

Falls du wissen möchtest, welches Equipment ich sonst empfehle, klicke hier.

Fränkische Bratwurst selber machen – Schritt-Für-Schritt Anleitung

1. Schneide das Fleisch in wolfgerechte Stücke. Die Größe kannst du variieren, je nachdem wie groß dein Fleischwolf ist. 

fränkische-Bratwurst-wolfgerecht

2. Gib die Fleischstücke für 1-2 Stunden zum Anfrieren in den Gefrierschrank geben. Das hilft dir später beim Wolfen und stellt sicher, dass die Masse nicht zu warm wird.

fränkische-Bratwurst-Gefrierschrank

3. Mahle die Gewürze ohne den Majoran zu einem feinen Pulver. 

fränkische-Bratwurst-gewürze

4. Nun kannst du das Fleisch wolfen. Je nachdem wie grob oder fein du deine Bratwurst haben möchtest, kannst du hier verschiedene Lochscheiben verwenden. Ehrlich gesagt, ist das komplette Geschmackssache. Ich verwende für die fränkische Bratwurst die mittlere Lochscheibe (5 mm).

fränkische-Bratwurst-wolfen

5. Im Anschluss die Gewürze und den Majoran zu der Masse hinzufügen und 3 – 5 Minuten gut vermengen. Das Brät sollte eine gute Bindung haben. 

fränkische-Bratwurst-mixen

6. Als Nächstes den vorgewässerten Darm (ca. 30min) auf den Wurstfüllstutzen aufziehen. Ich verwende hier Schweinebändel. Falls du diese nicht bekommen kannst, dann tun es auch klassische Schweinedärme Kaliber 28/30.

fränkische-Bratwurst-darm

7. Fülle das Brät in den Darm ab. Wichtig: Den Darm nicht zu prall füllen, sonst platzt er später beim Braten.

fränkische-Bratwurst-abfüllen

8. Nun drücke dir deine Bratwurst zurecht. Wie groß deine Bratwurst sein soll, kannst du selbst entscheiden. Hierfür drückst du die Wurst in gewünschter Länge mit zwei Fingern an jeder Hand ab.

fränkische-Bratwurst-abdrücken

9. Fertig ist deine fränkische Bratwurst😄. Lass sie dir schmecken. 

 

fränkische-Bratwurst-fertig

Bücher, Därme, Gewürze, Hilfsmittel, Kurse & mehr findest du in meinem Charcuteria Shop.

Wie lange ist die fränkische Bratwurst haltbar?

Roh ist die fränkische Bratwurst im Kühlschrank ca. 1–2 Tage haltbar.

Alternativ kannst du sie auch einfrieren dann ist sie bis zu 6 Monate haltbar und verliert dabei auch keinen Geschmack.

fränkische Bratwurst

Tags

Bratwurst


Das könnte dir auch gefallen

Fragen oder Anmerkungen? Hinterlasse gerne einen Kommentar...

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Hallo Daniel, ich heiße auch Daniel und habe gerade meine ersten Fränkischen Bratwürste gemacht.
    Ich lebe und arbeite in Den Haag, und hier gibt es die natürlich nicht! Und die Fränkischen sind eine
    Kindheitserinnerung von mir: ich bin in Nürnberg geboren und meine Oma hat die immer gemacht,
    wenn wir zu Besuch waren. Aus Oberkrumbach vom lokalen Metzger. Den gibt es inzwischen leider nicht mehr.
    Wie auch immer, nach dem Lesen Deiner Rezepte und Anleitungen habe ich es heute endlich probiert,
    war schon 'ne Schufterei mit dem manuellen Fleischwolf. Aber gut Ding will Weile haben, und jetzt
    liegen 33 Fränkische Bratwürste einvakuumiert in unserem Gefrierschrank! Vom der Füllung die übrig war
    habe ich noch eine schöne Frikadelle gemacht, das Grinsen geht nicht mehr aus meinem Gesicht!
    Sooo lecker, wie früher bei Oma. Am kommenden Freitag gibt's dann die Würste für die ganze Familie
    mit Fränkischem Sauerkraut und Pellkartoffeln. Mit Senf natürlich und Gurkensalat. Wie früher!
    Vielen vielen Dank für die tolle Webseite, das pdf und all die Tips und Anleitungen. Ich bin Fan und das
    Wurstmachen hat für mich gerade erst angefangen…tolle Sache! Hartelijke groeten uit Den Haag, Daniel.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}