Cabanossi selber machen – einfach & super lecker

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du Cabanossi selber machen kannst. Sie ist einfach in der Herstellung und schmeckt einfach himmlisch gut. 

Es gibt verschiedenste Arten von Cabanossi. Sowohl als Rohwurst und Brühwurst. Je nachdem werden sie heiß oder kalt geräuchert. Diese Unterschiede gibt es je nach Region auch in den Gewürzen.

Ich zeige dir in diesem Beitrag eine Brühwurstvariante mit einer puristischen Gewürzmischung. In Zukunft werde ich auch noch eine Rohwurst Kabanossi veröffentlichen. 

Typisches Erkennungsmerkmal meiner Cabanossi ist die grobe Speckeinlage. Ich verwende hier einen fetten Schweinebauch.

Hier findest du das komplette Cabanossi Rezept als Video oder zum Durchlesen.

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachmachen!


Cabanossi selber machen – das benötigst du dafür

Cabanossi-alle-Zutaten

Zutaten pro 1 kg Cabanossi

  • 50 % Schweinebauch (500 g)
  • 30 % mageres Rindfleisch (300 g)
  • 10 % Schweinerückenfett (100 g)
  • 10 % Crushed Eis (100 g)

Gewürze pro KG Masse

Diese Ausstattung benötigst du:

Fleischwolf

Du benötigst den Fleischwolf, auch Wolf genannt, um das Fleisch zu “wolfen”, d. h. das Fleisch wird fein zerkleinert.

Gewürzmühle / Mörser

Um deine Gewürze zu mahlen, benutzt du am besten eine Gewürzmühle. Alternativ eignet sich auch ein Mörser. Oder du kannst schon gemahlene Gewürze verwenden. Ich empfehle sie dir selbst zu mahlen.

Räucherofen 

Die Cabanossi müssen vor dem Brühen geräuchert werden. Aus diesem Grund benötigst du einen Räucherofen. Alternativ kannst du sie auch nur brühen, was dazu führt, dass du kein Rauchgeschmack an den Cabanossis hast. 

Wurstfüller / Aufsatz für den Fleischwolf / Handfülltrichter

Diesen brauchst du um deine Fleischmasse in den Darm zu bekommen. Für den Anfang geht dafür auch ein Füllaufsatz für deinen Fleischwolf oder ein Handfülltrichter. 

Naturdarm

Um deine Wurst abzufüllen brauchst du Naturdärme. Ich verwende hier Schafsaitling Kaliber 22/24.

Falls du wissen möchtest, welches Equipment ich sonst empfehle, klicke hier.


Cabanossi selber machen – Schritt-Für-Schritt Anleitung

1. Schneide das Fleisch und das Fett in wolfgerechte Stücke. Die Größe kannst du, je nachdem wie groß dein Fleischwolf ist, anpassen. Achte darauf, dass du den Schweinebauch separat von dem Rindfleisch und Rückenspeck aufbewahrst.

Cabanossi-wolfgerecht

2. Lasse das Fleisch für 1 – 2 Stunden im Gefrierschrank anfrieren. Das erleichtert dir das Wolfen später.

Cabanossi-gefrierschrank

3. Wolfe nun das magere Rindfleisch und den Schweinerückenspeck zweimal durch die feinste Lochscheibe. 

Cabanossi-wolfen-1

4. Wolfe anschließend die Einlage (den Schweinebauch) einmal durch die mittlere oder gröbste Lochscheibe. 

Cabanossi-wolfen-2

5. Gebe jeweils die Hälfte der Gewürzmischung und das Nitritpökelsalz zum gewolften Fleisch hinzu. 

Cabanossi-gewürze

6. Verrühre das fein gewolfte Fleisch und Fett zu einem homogenen Brät. Gebe hierbei nach und nach das Kutterhilfsmittel und das Crushed Eis hinzu. Du kannst hierfür eine Küchenmaschine oder Handmixer mit Teighaken benutzen. Achte darauf, dass die Masse nicht über 12 Grad warm wird. 

Cabanossi-mixen

7. Hebe nun die grob gewolfte Einlage unter das feine Brät. Nutze hierfür am besten deine Hände. Achte darauf, dass es eine gute Bindung erhält.

8. Fülle die Fleischmasse in Schafsaitlinge Kaliber 22/24 ab. Achte darauf, dass möglichst wenig Luft eingeschlossen wird und die Därme nicht zu prall gefüllt werden.

Cabanossi-abfüllen

9. Nun wird abgedreht. Wie groß deine Cabanossi sein sollen, kannst du selbst entscheiden. Hierfür einfach eine Wurst abdrehen, eine auslassen und dann wieder abdrehen.

Cabanossi-abdrehen

10. Hänge deine Cabanossi in den Räucherofen auf und räucher sie für 30 – 35 Minuten bei 70 Grad. 

Cabanossi-räuchern

11. Anschliessend kannst du die Cabanossi bei 75 °C noch für 25 Minuten brühen. Die Brühzeit sollte in etwa dem Durchmesser des Wurstdarms entsprechen. Solltest du also dickere Würstchen herstellen, musst du sie anpassen.

Cabanossi-brühen

12. Schrecke sie anschließend in eiskaltem Wasser ab. 

Cabanossi-eiswasser

13. Optional aber Empfohlen. Sobald die Cabanossi abgekühlt sind, kannst du sie über noch einmal für 12 Stunden kalträuchern. Dadurch erhalten sie eine tolle Farbe und einen schönen rauchigen Geschmack.

Cabanossi-kalträuchern

14. Fertig sind deine Cabanossi. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen. Lass sie dir schmecken

Cabanossi-fertig


Wie lange sind die Cabanossi haltbar?

Fertig gebrüht im Kühlschrank sind sie ca. 1 Woche haltbar. Vakuumiert im Kühlschrank ca. 3 Wochen. Alternativ kannst du sie auch länger Einfrieren.


Tags

Brühwurst


Das könnte dir auch gefallen

Fragen oder Anmerkungen? Hinterlasse gerne einen Kommentar...

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}